Glückspilze

Wir haben schon ein neues Zuhause gefunden...

Zottel
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
2019
Rasse
Schnauzer-Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 40 cm

Zottel kam aus der Smeura Rumäniens zu uns. Er ist ein lieber, aufgeweckter Rüde, der sich derzeit aber noch als sehr scheu zeigt. Wir lassen Zottel erst einmal ankommen. Sobald wir ihn besser kennengelernt haben, werden wir Weiteres berichten.

Garry
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2017
Rasse
Beagle-Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 40cm

Unser Strahlemann ist nicht mehr unser Strahlemann, sondern von nun an Mitglied einer liebevollen Pflegefamilie, die ihn Ende des Jahres komplett übernehmen möchte. Aufgrund der Diagnose Patellaluxation stehen nun erst einmal Operationen an, aber wir sind zuversichtlich, dass alles gut verlaufen wird und er schon bald wieder ausgiebige Spaziergänge machen darf.
Er war glücklicherweise nicht lange bei uns, aber von einigen wird er schon sehr vermisst! Garry, mach deine neue Familie genauso glücklich wie uns. 💕

__________________________________________________

Für Garry suchen wir zunächst eine Pflegestelle.
Leider hat er Probleme beim LAUFEN und SETZEN, deshalb haben wir seine Knie röntgen lassen.
Ergebnis: Patellaluxation auf beiden Seiten. (Verrenkung der Kniescheibe)
Das bereitet ihm natürlich Schmerzen und es entsteht Arthrose. Seine Knie müssen
operiert werden, damit der junge Mann sich bald wieder schmerzfrei bewegen kann.

___________________________________________

Mit großer Freude stellen wir euch unseren Sonnenschein Garry vor. ☀️ Er kam als 2-3-jähriger, kastrierter Rüde aus Bulgarien zu uns und brachte die Charaktereigenschaften eines Beagles mit. Er zeigt sich als ein sehr lieber und gelassener Hund, der Menschen (und Futter 😀) über alles liebt. Das Autofahrne ist ihm noch nicht ganz geheuer, ein ausgiebiger Spaziergang und menschliche Zuneigung macht das jedoch schnell wieder wett. Auf Spaziergängen freut er sich über jede Menschenseele, die ihm begegnet. Bei Hundebegegnungen entscheidet die Sympathie. Mit manchen würde er liebend gerne Kontakt aufnehmen, manche werden ignoriert und wiederum andere werden aus leichter Unsicherheit heraus angeknurrt – allerdings keinesfalls in einer stark aggressiven Haltung. Von Wasser wird Garry magisch angezogen. Sind Enten zu sehen, packt er seinen Jagdtrieb aus und vergisst seine sonst so tolle Leinenführigkeit. Garry sucht nun also eine Familie, die mit ihm die Welt erkunden möchte. Garry ist ein absoluter Genießer und ist auch super als Bürohund geeignet. Kleinkinderfreundlich ist er, es müsste nur sichergestellt sein, dass er auch seine Ruhezeit bekommt.

Du hast Interesse an dem unglaublich verschmusten Garry? Dann melde dich gerne via Mail (info@tierheim-koeln-ostheim.de) oder direkt unter der ☎️ Nummer 017643557081.

  Kuschelzeit

Bürohund <3

Poppina (Pflegestelle)
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2010
Rasse
Schäferhund
Hinweise
Schulterhöhe ca. 50cm

Poppina ist unser zweiter Corona-Glückspilz. 🍄
Bevor es eine Ausgangssperre geben könnte, entschied unser 2. Vorsitzender Udo, die Schäfi-Dame zum 🍀 glücklichsten Hund des Tages🍀 zu machen.
Poppina kam aus einem ungarischen Shelter und hatte prompt ein Körbchen bei uns bekannten Schäferhund-Liebhabern sicher. 😍 So muss das laufen, dachten wir uns, und so ging es gestern auf die Reise nach Berlin in ein glückliches Leben. 🚙 Poppina, hab eine schöne Eingewöhnungszeit und wir sind sicher, dass deine neue Familie dir so viel Liebe schenken wird, dass du die Jahre im Tierheim bald vergessen hast. 💕

__________________________________________________

                 

Poppina
ist eine sehr liebe zutrauliche Hündin. Sie kommt aus Ungarn und muss
körperlich ein wenig aufgebaut werden, sie ist Kinderfreundlich und
Familien- / Seniorengeeignet. Sie ist umgänglich mit anderen Hunden und
läuft problemlos an der Leine.

Poppina auf YouTube:

Video 1   /   Video 2   /   Video 3

Bei Interesse melde dich gerne unter der 01 76 / 43 55 70 81 oder

per Mail (info@tierheim-koeln-ostheim.de).

Cappuccino
Geschlecht
männlich/kastriert
Geburtsjahr
2006
Rasse
EKH
Fell-Maserung
schwarz-braun

Katerchen Cappuccino durfte noch im hohen Alter in eine liebevolle Familie ziehen. Beim super lieben und verschmusten Kater stellte sich jedoch schon nach viel zu kurzer Zeit heraus, dass sein ganzer Bauchraum mit Tumoren übersät war. Er musste erlöst werden. 😔
Wir danken der Pflegefamilie von Herzen, dass sie dem nicht mehr ganz so jugendlichen Kater ein neues Zuhause geschenkt haben und ihn in seinen letzten Tagen begleitet haben. ❤️
Komm gut über die Regenbogenbrücke, Cappuccino. 🌈

__________________________________________________

14 Jahre hat der super liebe und schmusige Kater schon hinter sich gelassen und seine Familie beglückt. Als diese auseinander brach, verloren leider auch Cappuccino und seine Freundin Espresso ihren Platz. Und so kommt es, dass der ältere schwarz-braune Kater auf der Suche nach einem für-immer-Zuhause ist.

Er ist mit anderen Katzen verträglich (Verträglichkeit mit Katern ist noch nicht bekannt) und kennt auch das Zusammenleben mit Kindern. Wir suchen für ihn ein schönes Zuhause mit Menschen, die ihm viel Zuneigung und Aufmerksamkeit schenken wollen.

Ihr seid herzlich eingeladen, Cappuccino bei einer Kuschelstunde in unserem Tierheim kennenzulernen. Cappuccino wartet sehnsüchtig auf euch.

   

Nala
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2016
Rasse
Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 40 cm

In dieser tristen Zeit von Corona haben wir heute eine ganz besonders schöne Geschichte für euch! 💌 Unsere Nala hätte eigentlich erst im April in ihr erstes eigenes Zuhause einziehen können. Durch die Schließung der Schulen und Kitas hat ihre neue Familie allerdings jetzt schon Zeit für die Eingewöhnungsphase und so konnte sie bereits am vergangenen Wochenende den Zwinger gegen ein heimisches Körbchen tauschen! 🎉 Wir hoffen, dass euch dieser Glücksfall genauso ein Lächeln ins Gesicht zaubert wie uns und wünschen Nala (jetzt Wilma) und ihrer Familie alles alles Gute! 😍🍀

__________________________________________________

Die hübsche Hündin ist seit 2 Wochen bei uns und kommt aus einer rumänischen Tötungsstation. Sie ist ca. 4 Jahre alt und hat ein bisschen gebraucht, um aufzutauen. Am Anfang war sie doch sehr ängstlich und wollte kaum aus ihrem Zwinger raus. Zum Glück hat sich das schon geändert – jetzt ist sie kaum wieder reinzubekommen.😅 Sie liebt es, spazieren zu gehen, und staunt immer wieder über ihre neugewonnene Freiheit. Oft steht sie einfach nur da und schaut sich das große „Draußen“ 🏞 an – so beeindruckt ist sie von ihrem neuen Leben.
Ganz offensichtlich kennt sie nur wenig. Aber dafür läuft sie an der Leine, als hätte sie nie etwas anderes gemacht, und orientiert sich dabei sehr am Menschen.♥️
Dennoch weiß Nala genau, was sie will. Sie liebt Streicheleinheiten, ist wahnsinnig verschmust, aber manchmal auch ein bisschen stur. In den Situationen ist Konsequenz gefragt. Mit Artgenossen ist sie super verträglich und auch zu Menschen ist sie immer freundlich, anfangs nur etwas schüchtern, vor allem bei Männern. Um nun in ihrem neuen Leben richtig durchstarten zu können, muss sie nur noch etwas abnehmen – und die richtigen Menschen für sich finden. Wo sind sie? Auch wenn Nala auf den ersten Blick nicht so aussieht, ist sie eine kleine Hündin (bzw. einer dieser Mischlinge, die aussehen, als wären sie tiefer gelegt 🤭). Ihre Schulterhöhe beträgt etwa 40cm.  Tel.: 01 76 / 43 55 70 81

                            

Ronja
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2016
Rasse
Terrier-Mix
Hinweise
Schulterhöhe 30cm

In einem kleinen Wäldchen im Kölner Osten lebte einst eine kleine Räuberbande: Die besten Freundinnen Rieke und Ronja Räubertochter, Dreibein-Bob, Mucki Messer (der Name ist natürlich nicht Programm), der kleine wilde Jack, Jessi das Kuschelmonster und Lady Luna. Als die meisten von ihnen in die große weite Welt hinausgezogen, um eigenständig oder zu zweit Abenteuer zu erleben, blieben nur Ronja und der kleine Jack zurück. Gestern durfte nun auch Ronja das Wäldchen im Kölner Osten gegen einen Platz am heimischen Herd eintauschen. 💯

Spaß beseite…

Wir wünschen alles Gute für die Zukunft und ein langes, glückliches Zusammenleben! 🍀💚

__________________________________________________

Die beiden Freundinnen Ronja und Rieke kamen aus der rumänischen Smeura zu uns und Ronja zeigt sich als die ruhigere von beiden (obwohl augenscheinlich in ihr der Terrier steckt 😇). Was nicht bedeutet, dass sie weniger aufmerksam wäre, doch sie geht die Dinge eher gemächlich an. Wie man sieht, ist sie auch ein kleines Pummelchen, das nun erstmal abnehmen muss, aber eine couch potato ist sie trotzdem nicht. Sie liebt es, mit Rieke im Freilauf zu toben, und sie würde ihren zukünftigen Menschen überall hin folgen – Hauptsache sie kann dabei sein. Mit ihren ca. 30cm Schulterhöhe ist Ronja ohnehin der optimale Begleithund. Und dazu ist sie wahnsinnig menschenbezogen, kann gar nicht genug Zuneigung bekommen und ist regelrecht auf der Suche nach ihren eigenen Menschen. Die kleine unkomplizierte Hündin möchte ihr Herz so gern verschenken – vielleicht ja an dich?! 💓

Pamuk
Geschlecht
männlich/kastriert
Geburtsjahr
2014
Rasse
EKH
Fell-Maserung
rot-getigert

Wir freuen uns, von Pamuks Auszug berichten zu können! Nachdem der sehr menschenbezogene Kater nach dem Tod seines Herrchen bei uns landete, ist das Glück nun wieder auf seiner Seite und hat ihm eine neue Familie geschenkt. 😻 Wir wünschen alles Gute und viele tolle gemeinsame Jahre! 🍀

__________________________________________________

Unser neuer Kater Pamuk wird am 1. März 6 Jahre alt. Sein Herrchen, an dem er stark hing, ist leider verstorben, so dass der rot-getigerte Kater bei uns landete. Pamuk ist sehr lieb und sehr sehr menschenbezogen. Er wünscht sich ein ruhiges, liebevolles Zuhause. Freigang ist nicht unbedingt erforderlich, da er als reine Wohnungskatze gehalten wurde.
Aktuell zeigt er sich noch sehr schüchtern, sodass wir nicht genau sagen können, ob er sich mit anderen Katzen verträgt, wir können es uns aber gut vorstellen. Auf alle Fälle sollten seine neuen Besitzer nicht den ganzen Tag unterwegs sein, denn das kennt er nicht und es wird viel Aufmerksamkeit eingefordert.
Der kastrierte Kater wirkt erst einmal gesund. Unserem Tierarzt wird er nach erster Eingewöhnungsphase noch vorgestellt.

Espresso
Geschlecht
weiblich/kastriert
Geburtsjahr
2016
Rasse
Britisch Kurzhaar
Fell-Maserung
schildpatt

Für Espresso war es zum Glück nur ein kurzer Zwischenstopp bei uns – Espresso heißt jetzt Essie und durfe gestern zu unserem ehemaligen Bewohner Arthur ziehen. Im Tierheim haben sie sich verpasst, aber neben Arthur ist (leider 🌈) ein Plätzchen frei geworden.
Essie kann nun also noch einmal voll durchstarten und gemeinsam mit Arthur das Sofa erobern. Wir wünschen einen guten Start und eine ganz tolle gemeinsamen Zeit. 🥰

__________________________________________________

Espresso ist 4 Jahre alt und wurde bei uns abgegeben, als ihre Familie auseinander brach. Sie zeigt sich noch sehr zurückhaltend. Hat sie allerdings Vertrauen in eine Person gefasst, genießt sie jede Streicheleinheit. Der Stubentiger kennt Kinder und ist nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

 

Cappy (Pflegestelle)
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2014
Rasse
Pinscher-Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 30cm, dreibeinig

Cappy darf sich endlich über das freuen, was wir ja schon lange geahnt haben: Sie wird bei unserer lieben Sonja bleiben, die damit offiziell die nächste Pflegestellenversagerin ist! 🤩😁🎉 Wir gratulieren zu der Entscheidung und wünschen einen wunderschönen weiteren gemeinsamen Weg! 💞

__________________________________________________

Die kleine 5-jährige Cappy stammt ursprünglich aus Rumänien und lebte dort auf der Straße. Mit einer schlimmen Verletzung an ihrem rechten Hinterbein irrte sie umher, bis Tierschützer sie endlich fanden und in die Klinik brachten. Da war die Sepsis aber schon so weit fortgeschritten, dass ihr Leben nur durch die Amputation des Beinchens gerettet werden konnte 😪. Cappy kommt gut mit ihrer Behinderung zurecht 🐶! Sie lebt inzwischen zusammen mit anderen Hunden auf einer Pflegestelle in Köln und hat sich dort problemlos eingefügt. Sie ist ein fröhlicher kleiner Hund! 😍 Sie liebt es, mit ihren Kumpels zu spielen, und genießt die Schmuseeinheiten mit ihrem Pflegefrauchen. Auf Spaziergängen geht sie wunderbar an der Leine, zeigt keinerlei Jagdtrieb und bleibt stets eng bei ihrem Rudel. Trotz ihrer drei Beinchen kann sie blitzschnell mit den anderen Hunden um die Wette flitzen und würde sich sicher über einen weiteren Hund in ihrem neuen Zuhause freuen. Für Cappy wünschen wir uns ein ebenerdiges Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, da sie auch schon mal dazu neigt, ihre Ressourcen zu verteidigen. Fremde Menschen und Hunde werden erst einmal verbellt. Hier ist sicherlich noch einiges an Training erforderlich. Für Kinder ist das süße Pinscher-Mix-Mädchen mit Terrier-Einschlag daher nicht geeignet. Bedingt durch ihr Handicap ist davon auszugehen, dass sich langfristig Arthrosen ausbilden werden. Außerdem hat sie aus Rumänien eine Hepatozoonose mitgebracht. Hier sind einmal jährliche Bluttests einzuplanen 🤓.

Hat Cappy dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf eine Nachricht!
Kontakt zur Pflegestelle für alle Fragen und Terminabsprachen unter der 0151- 40003535 ☎️.

Ronja
Geschlecht
Weiblich/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2016 - 2017
Rasse
EKH
Fell-Maserung
braun-gestreift

Das stürmische Wochenende hielt für einen unserer Bewohner eine tolle Nachricht bereit: Katze Ronja durfte endlich ausziehen! 🥳

Ronja wurde samt ihrer vier Nachkommen auf der Straße eingesammelt. Während ihre Kitten handzahm aufgezogen wurden und schon längst vermittelt sind, sah es für Katzenmutter Ronja schlecht aus. Sie hasste es eingesperrt zu sein, zeigte sich uns äußerst selten und ließ sich nur durch eine Lebendfalle für die tierärztliche Versorgung einfangen. Ein absoluter Wildfang eben. Am Wochenende war es soweit – die kleine Kratzbürste bekam die Chance auf ein neues, gutes Leben auf einem kleinen Bauernhof mit viel Freigang. 🏞 🐈

__________________________________________________

Die grau-getigerte Mama von 4 Kitten ist seit Juli 2019 mit ihrem Wurf bei uns. Ihr Alter schätzen wir auf ca. 3-4 Jahre. Sie wurde von Tierschützern auf der Straße in einem Gewerbegebiet im Norden von Köln gesichtet und mit samt ihrer Kinder eingefangen. Wir vermuten, dass sie schon länger frei lebt, sie ist nämlich noch sehr scheu und Menschen gegenüber misstrauisch. Sie passte sehr gut auf ihre Kitten auf und hatte immer ein wachsames Auge.

Sie wird noch einen Moment länger brauchen, bis sie Vertrauen gefasst hat. Wir konnten sie entsprechend auch noch nicht beim Tierarzt vorstellen – auf den ersten Blick sieht jedoch alles in Ordnung aus.

Ihre Kitten haben sich deutlich schneller an Menschen gewöhnt und sind in vertrauensvolle Hände ausgezogen.

Rieke (jetzt Mieke)
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2018
Rasse
Sheltie-Mix
Hinweise
Schulterhöhe 40cm

Rieke Räubertochter ist ausgezogen! 🎊 Die junge Sheltie-Mix-Hündin, die aus der Smeura zu uns kam, kann ab sofort ungehindert mit ihrer neuen Familie die Welt erkunden und muss sich nicht mehr als Ausbrecherkönigin beweisen. Endlich zu Hause angekommen zu sein, ist doch ein weitaus befriedigenderes Gefühl.

Wir wünschen alles Gute für die Zukunft und ein langes glückliches Zusammenleben! 💝

__________________________________________________

Rieke ist aus der rumänischen Smeura zu uns gekommen und mischt unsere Runde mit ihrer positiven Energie ordentlich auf! Die ca. 40 cm große 2-Jährige zeigt sich als quirlige und sehr menschenbezogene junge Hündin. Kuschel- und Spieleinheiten werden regelrecht eingefordert.
Mit anderen Hunden ist sie sehr verträglich und sie lernt schnell. Ein helles Köpfchen eben, welches nun auf der Suche nach ihrer neuen Familie ist.
Das Hunde 1×1 muss Rieke noch lernen, aber wir sind sicher, dass sie die 1. Klasse mit links schaffen wird und die 2. Klasse gleich überspringt. Immerhin steckt in ihr eine Mini-Lassie.

Hugo
Geschlecht
Rüde/ wird kastriert
Geburtsjahr
2014
Rasse
Jack Russel Terrier -Tibet Terrier - Mix
Hinweise
Schulterhöhe 40cm

Hugo hat ein neues Zuhause gefunden! 🎉

Zuerst sollte er auf seiner Pflegestelle bleiben, doch die ansässigen Katzen hatte der Terrier zum Fressen gern. Das Schicksal hatte ohnehin anderes mit ihm vor: Ein Paar entdeckte Hugo und verliebte sich auf den ersten Blick. So zog der kleine Jäger also in das für ihn perfekte Zuhause um, denn hier gibt es weder Kinder noch Katzen. Ende gut, alles gut!

 

__________________________________________________

Hugo wurde abgegeben, weil er mit Kindern nicht zurechtkommt. Die Vorbesitzerin war Mutter von drei Kindern und hatte ihn wohl als „kinderlieb“ erworben. Er ist ein munteres und quirliges Kerlchen – ein richtiger Gute Laune-Hund! Das „quirlig“ sollte man dabei aber nicht unterschätzen, denn er ist Terrier durch und durch. Das bedeutet, dass Hugo geistig und körperlich ausgelastet werden möchte. Er liebt Spaziergänge, rennt gern und braucht unbedingt Beschäftigung. Sobald er merkt, dass er zum Spaziergang geholt wird, freut er sich wie Bolle. Mindestens genauso gern schmust er aber auch. Ob Hugo tatsächlich nicht mit Kindern zurechtkommt, konnten wir bisher nicht testen. Ältere und ruhige Kinder mit Hundeerfahrung im Haushalt würden wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen. Man muss den kleinen Flummi einfach zu nehmen wissen, dann bekommt man einen fröhlichen Kumpel, der mit einem durch dick und dünn geht. Wenn dein Herz für Terrier schlägt und du den zauberhaften Hugo kennenlernen möchtest, melde dich gerne per Telefon (0221 / 98934949) oder per Mail (info@tierheim-koeln-ostheim.de).

Luna
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2018
Rasse
Yorkshire-Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 30 cm

Luna hatte einen Knoten am Auge, der sich als nicht bösartig herausstellte.🎉 Als wir ihr davon erzählten, dauerte es keine Sekunde, bis Luna ihre Sachen zusammengepackt hatte und zu Mucki ziehen wollte. 🙃
Nun sind die beiden Mädels wieder vereint und können den ganzen Tag gemeinsam spielend verbringen. 🥳

__________________________________________________

Luna, eindeutig eine Yorkshire Terrier-Mix-Dame, ist fast 1,5 Jahre alt, hat aber in ihrem jungen Alter leider noch nicht viel Gutes erlebt.🎀🐶 Anfangs ist sie schüchtern und an der Leine hat sie leider noch viel Angst, doch wir sind sehr zuversichtlich, dass sie mit Liebe und Geduld ihre Ängste ablegen wird. Und da sie – ganz Terrier – ein kluges Köpfchen ist, wird sie schnell lernen, dass ihr jetzt nichts Schlechtes mehr passiert.
Leider bringt Luna eine schlecht verheilte Kastrations-Narbe mit, doch zum Glück bereitet ihr diese keine Probleme.

                                      
Mucki
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2018
Rasse
Tibet Spaniel - Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 30 cm

Mit Mucki hat uns Russin Nr. 4 verlassen. Und wie man auf dem Bild sieht, fühlt die süße Maus sich pudelwohl! 😍 Das Glück ist fast perfekt: Es fehlt nur noch ihre Freundin Luna, denn die beiden werden sich ihr neues Zuhause teilen – der Jackpot! 😁 Allerdings ist Luna kürzlich am Auge operiert worden und wir wollen erst abwarten, ob der Tumor sich als gut- oder bösartig herausstellt, bevor sie ausziehen kann. Drückt mit uns alle Daumen für Luna! ✊

__________________________________________________

Mucki ist fast 1,5 Jahre alt und ein richtiges Energiebündel. Sie liebt Menschen, spielt und kuschelt gern und ist auch zu Artgenossen sehr freundlich.

                                                     

Bob
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
2019
Rasse
Kurzhaardackel-Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 40 cm

Nun sind wir an einem Punkt angelangt, an dem wir von den Neuankömmlingen aus Russland stetig von oben runterzählen können: Nr. 2 von 5 ist ausgezogen. 🎉 Und Nr. 2 ist nicht nur eine Nummer, sondern unser Dreibein Bob. 🐶
Der super flinke und verschmuste Dackel-Mix wird nun von seiner neuen Familie verwöhnt. Und dies ist sowas von wörtlich zu verstehen – dem kleinen Bob wird sogar im neuen Zuhause eine Treppe zum Sofa hoch geschreinert, damit er gelenkschonend schlafen gehen kann. ☺️Ursprünglich interessierte sich die Familie für einen anderen Hund, doch Bob eroberte ihre Herzen im Sturm. Das nennt man wohl Schicksal! 🧡

__________________________________________________

Bob – einer unserer russischen Neuzugängen!
Dem 1-jährigen Bob wurde erst kurz bevor er zu uns kam das linke Vorderbeinchen amputiert. Daran lässt sich der kastrierte Rüde aber nicht stören – er flitzt schneller über die Wiese als manch vierbeiniger Hund. Mit Artgenossen verträgt er sich gut, braucht aber auch manchmal eine Ansage, da er sich manchmal in Dackelmanier über andere Hunde stellt.
Bob liebt die Nähe zu Menschen und würde am liebsten auf jeden Schoß krabbeln. Er ist einfach nur zum liebhaben!

                                           

                                                   

Nandu
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
2007
Rasse
Bretone
Hinweise
Schulterhöhe 50cm

Und noch ein Auszug: Unser Nandu. ❣️ Nandu gehört zu den Tieren, die uns besonders berührt haben. Der dreibeinige Opi wurde im Sommer in einem erbarmungswürdigen Zustand bei uns abgegeben, aber gewann schnell seine Lebensfreude zurück. Doch nachdem seine Freunde und Zwinger-Genossen immer wieder vermittelt wurden und er zurückbleiben musste, zog der alte Herr sich zurück, wirkte zunehmend traurig und teilnahmslos. Wenn sein jeweiliger Mitbewohner unterwegs war, heulte er stundenlang. Ohne Frage brauchte Nandu schnell ein neues Zuhause, wo er seinen Lebensabend verbringen darf, doch niemand wollte sich so richtig für ihn interessieren. Hübsch fanden ihn einige, aber immer waren seine 12 Jahre oder seine 3 Beine ein Problem. 😔 Doch dann gab es plötzlich DIE Interessenten für ihn und so zog Nandu gestern um. Tagsüber wird er sogar mit in der Parfümerie sein – und wir sind uns sicher, dass er schon bald der Liebling der Kunden sein wird. 😉 Wir sind überglücklich, dass es immer wieder Menschen gibt, die alten und/oder kranken Tieren ein Zuhause geben und wünschen Nandu und seiner neuen Familie noch viele wunderschöne gemeinsame Jahre! 😍🙏

                              

__________________________________________________

Unser Dreibein Nandu wurde in einem schlimmen Zustand bei uns abgegeben. Mit völlig verfilztem Fell, kaum Muskulatur im Vorderbein und Rückenproblemen konnte er sich kaum auf den Beinen

halten. Nachdem wir ihn sofort geschoren (eigentlich hat er langes Fell) und in physiotherapeutische Behandlung gegeben haben, blüht er auf. Nandu ist ein ganz lieber Kerl, der zu Menschen immer freundlich ist – umso mehr bricht es einem das Herz, dass er zuletzt so vernachlässigt wurde. Da ihn frühere Nachbarn auf Facebook wiedererkannt haben, haben wir erfahren, dass er lange Jahre ein tolles Zuhause in Köln hatte. Er lief wohl viel frei und war zu allem und jedem nett. Als sein Besitzer verstarb, kam er leider in die falschen Hände. Zum Glück hat man sich dann doch dazu entschieden, ihn abgegeben. Ursprünglich stammt der hübsche Rüde wohl aus Spanien und hat sein Bein durch eine Schussverletzung verloren. Durch gezielte Übungen baut sich die Muskulatur nun wieder auf, sodass Nandu schon wieder viel besser läuft. Er genießt jede Form menschlicher Aufmerksamkeit und hat es so sehr verdient, seinen Lebensabend in einem neuen liebevollen Zuhause verbringen zu dürfen, wo er Einzelprinz sein darf. Er versteht sich zwar gut mit anderen Hunden, doch seine Menschen teilen möchte er nicht. Bei uns im Tierheim lebt er gern mit einem anderen Hund zusammen im Zwinger, weil er sich schnell einsam fühlt, doch klappt das nur, solange er keinen direkten Bezugsmenschen hat.

 

Jessi
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2018
Rasse
Labrador-Mix
Hinweise
Schulterhöhe ca. 55 cm

Jessi ist gestern als Erste vom russischen Quintett ausgezogen! Kaum hier angekommen, hat sie schon ihre Familie gefunden. 😍 Zu dieser gehört auch ein Rüde, der Jessis Zwilling sein könnte – nur größer. Ein echtes Traumpaar also! 😁 Wir freuen uns sehr, dass wir für dich nur eine sehr kurze Zwischenstation waren, und wünschen dir ein langes, glückliches Leben, liebe Jessi! 🤗

__________________________________________________

Unsere Jessi möchten wir euch nicht vorenthalten. In der 1,5 Jahre alten Hündin steckt die Seele eines Labradors. Sie ist einfach nur lieb und absolut menschenbezogen. ❤️ An der Leine geht sie gut und sie geht sehr souverän mit anderen Hunden um. Ein wahrer Goldschatz eben, der viel Freude bereitet. Jessi ist der typische Hund, der einen alle Sorgen vergessen lässt. 😊 Dies haben auch schon Interessenten gemerkt, so dass Jessie vorerst reserviert ist und hoffentlich bald in ein neues Zuhause ziehen darf. 👏         

Max / Mäxchen
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2007
Rasse
Mischling
Hinweise
Schulterhöhe ca. 40cm

Den Beweis, dass ein schwarzer alter Hund mit Grauem Star ebenfalls ein Zuhause finden kann, liefert uns Mäxchen. 🥰 Unglaublich froh sind wir darüber und unsere Stimmungskanone wird die neue Familie mit Sicherheit ordentlich aufmischen, denn so alt und krank benimmt sich Max gar nicht. Schwarz ist und bleibt er aber! 😝

Wir wünschen viel Freude und hoffen, dass wir immer wieder von dir hören, süßes Mäxchen. 💛

__________________________________________________

Max kommt aus Ungarn, wo er 10 Jahre an der Kette und 3 Jahre in einer Tötungsstation gelebt hat, und hat eine Schulterhöhe von etwa 40cm. Er scheint gerade zum ersten Mal zu erfahren, dass Menschen freundlich sein können, denn entsprechend unsicher zeigt er sich. Wollte er anfangs gar keine Nähe zulassen, so bessert es sich täglich und inzwischen genießt er die Streicheleinheiten so sehr, dass er einen schüchtern auffordert und auch schonmal das Schwänzchen zaghaft wedelt. . Da wird der alte Herr richtig flott! Er sieht und hört nicht mehr gut, doch seine Nase, die einwandfrei funktioniert, setzt er draußen mit Begeisterung ein. Wenn Max Vertrauen gewonnen hat, ist er ein ganz ganz lieber Kerl, der seine neue Freiheit sehr genießt. Er hat auf dem Rücken eine große kahle Stelle und wird kommende Woche dem Arzt vorgestellt. Wir halten euch auf dem Laufenden und suchen von nun an ein Zuhause für den Senior, wo er einfach nur noch geliebt wird. 🧡

Frieda
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2007
Rasse
Rauhaar-Dackel
Hinweise
Schulterhöhe ca. 30cm

Frieda wurde in ihrer Pflegestelle aufgenommen und darf für immer bleiben. 😍

__________________________________________________

Rauhaardackel für Anfänger gesucht? Hier ist Frieda! 😍
Frieda kam gemeinsam mit Rischik und Blacky vor 2 Wochen aus Russland und präsentiert sich genauso unkompliziert wie ihre beiden männlichen Reisegenossen. Sie ist ca. 5 Jahre alt und wie ihr sehen könnt ein kleines Pummelchen. Auf ihrer Pflegestelle wird sie nun erstmal abnehmen. 😁 Frieda ist sehr lieb und verträglich, zeigt Artgenossen gegenüber aber auch deutlich, was sie will. Ganz die souveräne Dame eben. Menschen gegenüber ist sie eine absolute Schmusebacke, die ihre Streicheleinheiten regelrecht einfordert. Und wer kann schon beim berühmten Dackelblick widerstehen?! 👀 Rassetypisch ist sie allerdings auch eine kleine Jägerin und zeigt besonders bei Vögeln und Eichhörnchen Jagdtrieb. Das sollten ihre Menschen im Hinterkopf behalten. Ansonsten ist sie ein Rauhaardackel der einfachen Art und der perfekte Begleithund, egal ob im Ländlichen oder in der Stadt. Leider hat die süße Frieda zwei Mammatumore mitgebracht. Ein OP-Termin steht zeitnah an und wir hoffen, dass sie sich schon in ihrem für-immer-Zuhause auskurieren darf.

Karlo
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2009
Rasse
Schäferhund-Mix
Hinweise
Schulterhöhe 60cm

Wie gut, dass es „Pflegestellenversager“ gibt! 😁 Sonst dürfte Karlo nicht dauerhaft in seinem Traumzuhause auf dem Land leben. Doch zum Glück geben ihn seine Menschen nicht mehr her und er darf bleiben. 💞 Erst 10 Jahre in einem polnischen Tierheim und dann im Paradies mit anderen Hunden, Katzen und Gänsen – was für ein Happy End! 😭😍🎊

__________________________________________________

Karlo ist ein ganz lieber Rüde, der sein ganzes bisheriges Leben leider in einem polnischen Tierheim verbracht hat. Bei uns im Tierheim zeigte er sich anfangs sehr schüchtern und ließ sich nicht gerne anfassen. Er band sich stark an eine inzwischen vermittelte Hündin und taute auf. Seit Kurzem lebt Karlo nun auf einer Pflegestelle in Windeck. Auch dort hat er sich direkt wieder an den schon vorhandenen Rüden gebunden, sodass wir für ihn eine Endstelle als Zweithund suchen. Er könnte sicherlich auch alleine leben, aber da er sich so sehr an Artgenossen orientiert, sehen wir ihn eher als Zweithund. Das Geschlecht des anderen Hundes spielt dabei offensichtlich keine Rolle. Karlo ist ein sehr verträglicher und genügsamer Kerl, der es so sehr verdient hätte, endlich anzukommen.

Cobre
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
2014
Rasse
Mastìn Español
Hinweise
Schulterhöhe 75cm

Von Cobre hat uns ein Brief erreicht, wer interessiert ist kann ihn hier lesen.

_____________________________________

Und das dritte und letzte Weihnachtswunder gibt’s für unseren Eisbären Cobre! 🌟
Über 1,5 Jahre musste der sanfte Riese auf sein eigenes Zuhause warten, war es doch gar nicht so einfach, die richtigen Gegebenheiten für einen Herdenschutzhund zu finden. Da wir unbedingt vermeiden wollten, dass Cobre zum Wanderpokal wird, musste er länger warten, als uns lieb war. Doch umso glücklicher sind wir nun, dass er endlich seine Menschen gefunden hat, die ihm nicht nur ein artgerechtes Zuhause, sondern auch noch 2 Hundefreunde bieten können! 🤩 Auch Cobre ist definitiv kein Weihnachtsgeschenk, da seine Menschen ihn mehrfach besucht haben und auch erst getestet werden musste, wie es mit den schon vorhandenen Hunden klappt. Anschließend war er sogar mit zur Vorkontrolle und hat schonmal den Tannenbaum begutachtet. 😁 Wer hätte gedacht, dass Cobre nicht auch noch ein zweites Weihnachten im Tierheim verbringen würde?! Wir jedenfalls nicht. Aber wie heißt es so schön: Unverhofft kommt oft.
Machet joot, Großer, wir werden dich vermissen! 💝

__________________________________________________

Hin und wieder übergeben Transporter aus Spanien auf unserem Gelände Tiere an Adoptanten. Unser sanfter Riese Cobre kam mit einem solchen Transport und wurde von seinen Adoptanten versetzt, sodass er kurzerhand bei uns blieb. Er war in keinem guten Zustand: Abgemagert, eingewachsene Krallen und offene Liegestellen. Auch die Fehlstellung seiner Hinterbeine bereitete uns Sorgen, doch der Tierarzt erklärte, dass sie entweder angeboren oder auf alte Brüche zurückzuführen sei, und nicht behoben werden kann. Braucht sie auch nicht, denn sie bereitet Cobre keine Probleme, außer dass er etwas langsamer unterwegs ist. Dadurch ist er quasi ein Herdenschutzhund light: Er bringt alle typischen Eigenschaften mit (wachsam, selbstständig, starker Schutztrieb), ist aber eben nicht ganz so schnell. Dennoch sollte man seine Rasse nicht unterschätzen, sodass hier Herdenschutz-Kenner mit viel Kraft gefragt sind. Der stattliche Rüde hat eine Schulterhöhe von 75 cm und wiegt ca. 60kg. Besonders in der Dämmerung ist er sehr wachsam und möchte sein Revier verteidigen. Wir vermitteln

Cobre daher nur an Menschen, die ihn halten können. Auch ein großes Grundstück ist ein Muss. Trotz seiner Selbstständigkeit liebt Cobre Menschen. Er genießt jede Streicheleinheit und wirft sich dann gern direkt vor einen auf den Boden und streckt alle Viere von sich. Auch Massagen, die seinem Rücken gut tun, liebt er. Dass er so ein Kuschelbär ist, mag man bei seiner imposanten Erscheinung im ersten Moment gar nicht glauben. Umso wichtiger ist es, dass er endlich seine eigenen Menschen bekommt, die ihn verwöhnen. Die Rasse Mastín Español fällt in NRW in die Kategorie “Hunde bestimmter Rassen”, sodass für Cobres Haltung bestimmte Auflagen erfüllt werden müssen. Wir stehen hier natürlich beratend und unterstützend zur Seite. Wenn du unseren Eisbären kennenlernen möchtest und dich gut mit Herdenschutzhunden auskennst, melde dich gerne unter der 0221 / 98934949) oder per Mail (info@tierheim-koeln-ostheim.de).

Bella, Pünktchen, Hexe, Blacky
Geschlecht
Weiblich & männlich
Geburtsjahr
2019
Rasse
EKH; Langhaar-Mix
Fell-Maserung
schwarz; getigert

Die 4 Kitten der Ronja Räubertochter sind inzwischen glücklich vermittelt.

——————————-

Die Kleinen sind ca. im Juni 2019 geboren und haben sich mittlerweile sehr gut eingewöhnt. Sie sind verspielt, haben großen Appetit und sind einfach bildschön. Der Wurf besteht aus 2 schwarzen Katern, einer schwarzen Katze und einer grau-getigerten Katze, die als Langhaar-Mix aus dem Wurf hervorsticht.

Bella (schwarz, w) hat zwei verschiedenfarbige Augen, ist die zierlichste von allen, sehr lieb, aber noch etwas vorsichtig.

Hexe (grau, w) haben wir Hexe genannt, weil sie uns alle mit ihrem besonderen Aussehen verzaubert hat, aber auch die frechste im Wurf ist. Sie ist noch recht scheu und faucht gelegentlich. Für Hexe wünschen wir uns einen erfahrenen Katzenhalter.

Blacky (schwarz, m) ist der Zutraulichste der Bande. Er ist sehr neugierig, mutig und begrüßt uns morgens als Erster.

Pünktchen (schwarz, m) ist bereits vermittelt.

Die Kitten vermitteln wir nur zu zweit bzw. zu mehreren oder zu einer/m bereits vorhandenen Katze/Kater. Idealerweise haben sie die Möglichkeit auf Freigang, ein Muss ist dies aber nicht.

 

Kek
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
2014
Rasse
Shar Pai-Mix
Hinweise
Schulterhöhe 60cm

Was hat uns unsere Kek Sorgen gemacht, als sie im Frühling zu uns ins Tierheim kam. Mit einem riesen Hüftschaden und verkümmerten Muskeln kam sie aus der Türkei nach Ostheim und musste mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Doch dann überraschte uns die feine Dame – sie regenerierte sehr viel schneller als gedacht und geplante Folge-OPs waren nicht mehr notwendig.
Anfangs hat sie mit dem Alleine-gelassen-werden im Tierheim sehr zu kämpfen gehabt und weinte, sobald sich ihre helfenden Hände entfernten. Umso schöner ist es nun heute zu wissen, dass unsere liebe Kämpferin nun nicht mehr alleine sein muss und ein neues Zuhause gefunden hat. 🥰

Sie darf ganz in der Nähe als Zweithund in ihr neues 🏡Zuhause🏡 einziehen. 🎉

Wir werden sie sehr vermissen, aber wir sind überglücklich und wünschen dem neuen Frauchen mit Kek einen wunderschönen Start in eine gemeinsame Zukunft.

__________________________________________________

Kek kam in einem katastrophalen Zustand aus der Türkei zu uns. Sie hat einen massiven Hüftschaden: Ihre Kniescheiben wurden bereits gerichtet und eine Hüftoperation hat sie auch schon hinter sich. Weitere folgen… Infolgedessen sind die Muskeln der Shar Pei-Mix-Hündin mit Terrier-Einschlag total verkümmert, aber mithilfe von Physiotherapie wird die Muskulatur Stück für Stück wieder aufgebaut. Trotz ihres schlimmen Zustands lässt sich Kek nichts anmerken, im Gegenteil – sie ist sehr fröhlich und sucht permanent nach Aufmerksamkeit. Am liebsten würde sie mit anderen Hunden toben, was das Zeug hält, doch sie muss leider noch daran gehindert werden, damit ihre Hüfte schnellstmöglich wieder einsatzbereit ist. Längere Spaziergänge sind schon kein Problem mehr.

Anderen Hunden gegenüber zeigt Kek sich sehr souverän. Sie versteht sich mit den meisten Artgenossen gut, doch sie weist auch in die Schranken, wenn ihr etwas nicht passt.

Kek ist trotz ihres vorherigen Lebens auf der Straße ausgesprochen menschenbezogen und genießt jede Minute mit Zweibeinern. Nun sucht sie dringend ihre eigenen Menschen, die sie auf ihrem Genesungsweg begleiten. Aufgrund ihres lieben Wesens ist sie als Anfängerhund geeignet.

Wenn du Kek kennenlernen möchtest, melde dich gerne unter 0221 / 98934949 oder per Mail (info@tierheim-koeln-ostheim.de).

Fridolin
Geschlecht
Rüde/ wird kastriert
Geburtsjahr
2019
Rasse
Mischling
Hinweise
Schulterhöhe 30cm

Klein Fridolin hatte viele Interessenten (wen wundert’s?!), doch wo wollte er bleiben? Bei der Mutter einer lieben Kollegin! Der süße Rüpel ist jetzt sogar Bürohund und benimmt sich vorbildlich. 📇 Mach’s gut, kleiner Mann! Du kamst aus der Smeura in Rumänien und darfst nun in deiner eigenen Familie aufwachsen – was für ein Glück für alle Beteiligten. 😍

__________________________________________________

Der kleine Fridolin ist gerade mal 8-9 Monate alt und ein ganz fröhliches Kerlchen. Er stammt aus der Smeura in Rumänien und sucht nun hier sein Glück. Er hat kleine Bisswunden an den Ohren und eine Verletzung am Auge mitgebracht, doch alles wird behandelt und auch am Auge wird nichts davon zurückbleiben. Fridolin ist ein typischer Junghund: Er spielt, läuft und kuschelt super gern. Anderen Hunden gegenüber präsentiert er sich manchmal ein bisschen als Macho, aber das ist in dem Alter nicht ungewöhnlich. Wer einen sehr süßen und gewitzten Rohdiamanten adoptieren will, sollte sich schnell unter der 0221 / 98934949) oder per Mail (info@tierheim-koeln-ostheim.de) melden.

Blacky
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2017
Rasse
Mischling
Hinweise
Schulterhöhe 55cm

Blacky – unser Weihnachtswunder Nr. 1 🌠

Als ‚Black Beauty‘ kam sie auf drei Beinen zu uns und verzauberte ausnahmslos jeden, der ihr begegnete. Wer sie kennenlernen durfte, wurde mit Freude und Liebe überschüttet. Und nun ist das erste angekündigte Weihnachtswunder passiert – Blacky hat ihre Familie gefunden, aber sie ist ausdrücklich kein Weihnachtsgeschenk. Sie wird im neuen Jahr sogar eine Prothese für ihr kurzes Hinterbeinchen bekommen. Wir sind gespannt, wie diese angenommen wird, und wünschen der neuen Familie von Blacky eine wunderschöne Zeit mit einem wundervollen Hund. 🧡

__________________________________________________

Heute möchten wir euch Blacky vorstellen! Die mittelgroße Hündin ist erst vor 2 Wochen aus Russland zu uns gekommen und hat sich von Anfang an als einfach nur lieb und unkompliziert gezeigt – ein richtiger Vorzeige-Hund! 😍 Wenn ihr nicht eine Hinterpfote fehlen würde und sie nicht schwarz wäre. Leider beides Faktoren, die eine Vermittlung erschweren. 😐 Dennoch hoffen wir, dass die richtigen Menschen unsere Blacky sehen. Sie ist erst ca. 2 Jahre alt und hat noch ihr ganzes Hundeleben vor sich. Wir wissen nicht, warum ihr eine Pfote fehlt, doch was wir wissen, ist, dass es sie kein bisschen beeinträchtigt. Im Gegenteil: Blacky ist auf ihren 3 Beinen wahnsinnig schnell unterwegs und kann mit den anderen Hunden im Freilauf problemlos mithalten. Da es allerdings unüblich ist, nur ein halbes Bein abzunehmen, ist mit unserem Physiotherapeuten und unserem Tierarzt eine Prothese im Gespräch, um der süßen Dame eine weitere OP zu ersparen. Blacky liebt es jedenfalls zu toben und zu spielen! Genauso gern kuschelt sie auch und genießt jede Zuneigung. Man muss sie einfach mögen – ihr werdet sehen! Wetten, ihr könnt euch Blackys sanftem Wesen auch nicht entziehen?! 🖤

Rischik
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2018
Rasse
Mischling
Hinweise
Schulterhöhe 30cm

Als Rischik aus Russland zu uns kam, konnte er nicht ahnen, dass unser Adventsfest zu SEINEM FEST werden sollte. Es wurde sein Glückstag, an dem ihn seine Herzensmenschen entdeckten und kurze Zeit später mit zu sich nach Hause nahmen.

Wir wünschen viel Freude mit dem kleinen Mann 🥳

__________________________________________________

Rischik ist ca. 10 Monate alt. Der etwa 30cm kleine Mischling liebt Menschen und besonders die, die zu ihm kommen und einfach nur mit ihm kuscheln. Er ist sehr aufgeweckt und neugierig. 😍 Unsere drei Neulinge haben direkt eine WG gegründet. Auch mit anderen Hunden ist Rischik sehr verträglich. Er ist ein freundlicher junger Hund, der noch viel entdecken und erleben möchte. Sein Traum?! Ein eigenes Körbchen in seinem für-immer-Zuhause. 💖

Susi
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2016
Rasse
Kurzhaar-Dackel
Hinweise
Schulterhöhe 30cm

Sie kam, sah und siegte. 🎉
Kaum hatten wir unsere Dackeldame vorgestellt, war sie auch schon in festen Händen.
Susi kam aus Rumänien zu uns und erwartet nun ein tolles Leben mit ihrer neu gewonnenen Familie. Wir wünschen wundervolle gemeinsame Jahre! 🤗

Balu
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2016
Rasse
Schäferhund-Mix
Hinweise
Schulterhöhe 60cm

Mit Liebe und Geduld kann man alles schaffen – das beweisen Familie Amon und unser Balu. 🐾💖

Über Facebook haben sie ihn entdeckt und schließlich persönlich kennen gelernt. Er war neugierig, aber wie gewohnt unsicher. Familie Amon hat sich so viel Zeit genommen, viel mit ihm trainiert und ihm gezeigt, dass er sich bei ihnen um nichts kümmern muss. Nach kurzer Zeit war das Eis gebrochen.

Gestern mussten wir ein paar Freudentränen verdrücken, da nun eines unserer „Sorgenkinder“ seine Familie gefunden hat.🙏 Voller Freude können wir berichten, dass Balu gestern in sein neues Zuhause gezogen ist. 🏡🚗

Familie Amon, wir wünschen euch eine tolle Zeit mit Balu. Danke, dass ihr einem Tierschutzhund eine Chance gegeben habt und seinen wundervollen Charakter entdeckt und lieben gelernt habt. 😍

__________________________________________________

Starke Schulter zum Anlehnen gesucht! ✊

Unser Balu wurde 2016 geboren und hat leider in seinem kurzen Leben noch nicht viel Schönes erlebt. Der bildhübsche Schäferhund-Mix stammt ursprünglich aus Bulgarien und musste hierzulande wohl eine gewalttätige „Erziehung“ erleben 😔. Mit 1,5 Jahren wollte man ihn dann nicht mehr haben und bot ihn auf Ebay an. Eine Frau mit Herz kaufte ihn frei, doch leider klappte es mit einem ihrer 5 vorhandenen Hunde nicht und so kam er zu uns.

Dieser unschöne Start ins Leben hat natürlich Spuren hinterlassen: Balu ist absolut unsicher. Fremde Menschen und Hunde machen ihm prinzipiell alle erstmal Angst. Und aus dieser Angst heraus geht er nach vorn, wenn er das Gefühl hat, der Mensch am anderen Ende der Leine schützt ihn nicht. Aber hier liegt der Schlüssel zum Glück: Wird er von einem souveränen Menschen geführt, versteckt er sich lieber. Aus diesem Grund suchen wir für Balu erfahrene Menschen, die die nötige Souveränität und Bestimmtheit mitbringen. Sie müssen ihm zeigen können, dass sie die Situation für ihn klären – dann wird er ihnen nicht mehr von der Seite weichen. 💞

Balu ist ein Hund, dessen Herz man sich erobern muss. Hat man es erstmal gewonnen, ist er bis auf seine Baustelle ein Traumhund! Er spielt super gern mit seinen Lieblingsmenschen und -artgenossen und ist darüber hinaus total verschmust. 😍 Der Rüde sehnt sich nicht nur nach Auslastung, sondern vor allem nach Entspannung. Abschalten kann er nämlich nur, wenn er sich sicher fühlt. 😴 Wo sind also die Menschen, die ihm Stabilität und Sicherheit bieten? Auf die er sich verlassen kann?

Ying
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2007
Rasse
Shar Pei-Mix
Hinweise
Schulterhöhe 40cm

Die Sonne scheint, das Wochenende naht und unsere Ying darf ausziehen – was für ein schöner Tag. ☀️

Ying hat ihre neue Besitzerin Marina durch einen riesen Zufall kennengelernt. Marina hatte vor einigen Jahren einem Hund unseres Tierheims ein wundervolles Zuhause geschenkt. Dieser war nun in einem sehr stolzen Alter verstorben und sie kam mit dieser traurigen Nachricht und einer Sachspende zu uns ins Tierheim. Genau an diesem Tag hatten wir unseren Tierheim-Ausflug geplant. Kurzer Hand bekam Marina Ying in die Hand gedückt und begleitete uns in die Wahner Heide. Es war Liebe auf den ersten Blick und nun durfte Ying ihren Zwinger gegen ein richtiges Zuhause tauschen. 🤩

Wir wünschen eine wundervolle Zeit mit Ying und freuen uns, dass wieder einem Tierheim-Hund eine neue Chance gegeben wird!

__________________________________________________

Wir haben aktuell 3 Shar Pei-Mix-Mädels bei uns und eine davon ist die kleine Ying. ☯️ Sie ist 12 Jahre jung, kommt ursprünglich aus Spanien und war lange Jahre glücklich vermittelt. Leider ist ihr Besitzer erkrankt und es fand sich niemand, der sich um sie hätte kümmern können, sodass sie leider zu uns zurück kam. Ihr könnt euch vorstellen, wie schlimm und verwirrend das für sie gewesen sein muss 😔 Zum Glück hat sie sich schnell eingelebt und in ihrem Zwinger-Mitbewohner Karlo einen treuen Freund gefunden. Allerdings zeigt sie auch, dass sie eigentlich keine Lust mehr auf Tierheim hat und etwas erleben möchte! Sie genießt jeden Spaziergang und jede Zuwendung sehr. Die kleine Seniorin ist topfit und sehr aktiv, weshalb man ihr Alter gar nicht glauben mag. Wer sie erlebt, schätzt sie deutlich jünger ein. Ying ist der optimale Begleithund, sehr freundlich zu Mensch und Tier, aber wenn nötig auch souverän gegenüber Artgenossen. Typisch gestandene Hündin eben 😎 Kinder sollten schon älter sein, da sie ihre Grenzen ggf. klar anzeigt.

Ying ist nun also auf der Suche nach einem neuen Zuhause, in dem sie ihren Lebensabend verbringen darf. Langweilig sollte es hier allerdings nicht sein 😉 Wer einen Hund sucht, der agil ist, aber auch mindestens genauso gern kuschelt, ist bei ihr an der richtigen Adresse! 😍

Bonnie & Clyde
Geschlecht
Weiblich
Geburtsjahr
2019
Rasse
Langhaar-Mix
Fell-Maserung
getigert

Unser Verbrecherduo 🐈🐈 darf nun sein Unwesen an einem anderen Ort treiben. Bonnie & Clyde, die unzertrennlichen Kätzchen, welche auf der Straße eingesammelt wurden, durften am Wochenende zusammen in ihr neues Heim einziehen. Sie fanden einen schönen Platz auf dem Land, wo sie mit anderen Katzen, Hunden, Gänsen und weiteren Tieren zusammenleben. 🙂 Wir freuen uns und wünschen viel Freude mit den „schönen Wilden“ 💞

__________________________________________________

Die beiden „schönen Wilden“ – wie sie bei uns zunächst hießen, bevor sie dank unserer tollen Facebook-Gemeinde ihre Namen erhalten haben – sind ca. im April 2019 geboren. Sie wurden direkt um die Ecke des Tierheims auf einer stark befahrenen Straße eingesammelt und vorbeigebracht.

Sie sind unzertrennlich, sehen sich zum Verwechseln ähnlich und sind leider wenig begeistert davon, eingesperrt zu sein. Zur Begrüßung wird kurz gefaucht und auch immer noch ein bisschen gezittert.

Sie würden sich sehr über ein ruhiges Plätzchen freuen – in einem Zuhause mit geduldigen Katzenmenschen und unbedingt Freigang nach der Eingewöhnung. Wir sind fest davon überzeugt, dass aus den beiden zwei sehr dankbare und unkomplizierte Mitbewohner werden. Die beiden geben wir entsprechend nur zusammen und in erfahrene Hände ab.

Arthur
Geschlecht
Männlich/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2010
Rasse
EKH
Fell-Maserung
schwarz

🐾 Koffer packen und los ..

Das hat sich der Schmusekater Arthur (ehemals Mimi) nicht zweimal sagen lassen und ist in sein neues Zuhause bei Frau Hüls eingezogen 🏠.

Wir freuen uns riesig und wünschen Frau Hüls und Arthur eine tolle Zeit 🐈💖.

   

__________________________________________________

8 lange Jahre trug unser flauschiger neuer Mitbewohner einen Halskragen 😿.

Nach einer Verletzung im Nacken kratzte sich Mimi diese immer wieder auf, so dass er dauerhaft mit Kragen herumlaufen musste.

Mit seinen 9 Jahren ist der schwarze Kater zu uns ins Tierheim gekommen und (von ihm dankend 🙏) von seinem Kragen befreit worden. Unser Verdacht, weshalb er sich immer wieder das Fell reibt, fällt auf eine Futtermittelallergie, welche wir derzeit versuchen, in den Griff zu bekommen.

Mimi ist ein sehr lieber und verschmuster Kater und freut sich auf ein neues Zuhause mit vielen Streicheleinheiten 😻.

Fee
Geschlecht
Hündin/kastriert
Geburtsjahr
ca. 2016
Rasse
Mischling
Hinweise
Schulterhöhe 40cm

Wir können unser Glück kaum fassen 🍀. Gestern hat unsere Fee, die uns von Anfang an alle begeistert hat, ihre Sachen gepackt. Es ging ihr gar nicht schnell genug, um ins Auto zu hüpfen und in ihr neues Zuhause zu fahren 🚗🏡.

Wir freuen uns, dass ihr Aufenthalt bei uns im Tierheim nur kurz war und wünschen der kleinen Fee ein wunderschönes Leben mit ihrer eigenen Familie 💖.

Vielen Dank, liebe Familie Hartmann, dass ihr einem Tier aus dem Tierschutz eine Chance gebt 🙏😍.

__________________________________________________

❤️ Eine kleine Fee mit großem Herz ❤️

Unsere liebe Fee, 3 Jahre alt, hat ihren Weg aus der Smeura (Rumänien) zu uns gefunden🐾.

Sie ist ein wahres „Kuschelmonster“, sie freut sich über jede noch so kleine Streicheleinheit und über jeden Menschen, der in ihre Nähe kommt. Fee ist sehr verträglich – sie hat sich auch schon sehr gut in eine Gruppe von kleinen Hunden integriert und lebt mit unserem Nandu zusammen. Spielen und Kuscheln ist für sie das Größte.

Fee möchte nun endlich ihren Menschen finden. Vielleicht dich?

Hast du ein Plätzchen auf deiner Couch und in deinem Herzen zu vergeben? 🐾❤️

Azunia & Cyganek
Geschlecht
Hündin/kastriert, Rüde/kastriert
Geburtsjahr
Rasse
Spitz-Mix, Mischling
Hinweise
Schulterhöhe 35cm, 40cm

🍀 Das Glück ist perfekt 🍀

Unsere Langzeitbewohner Azunia und Cyganek, die aus einem polnischen Tierheim zu uns kamen, fanden ihr Glück und durften nun ZUSAMMEN bei ihrer neuen Familie einziehen. Hier werden Hunde-Opa Cyganek und Hunde-Oma Azunia noch einmal richtig glücklich gemacht ❤️.Auch wenn wir ein kleines Tränchen verdrücken müssen, sind dies immer die schönsten Tage und die besten Nachrichten. Wir freuen uns einfach riesig darüber. Vielen lieben Dank an Familie Büsdorf, die diesen lang ersehnten Traum wahr werden lässt 🤗.

Mäuschen & Kitten Fiby, Finn, Frida, Felipo, Fee
Geschlecht
Männlich/Weiblich
Geburtsjahr
ca. 2016 + 2019
Rasse
EKH
Fell-Maserung
gemischt

Mäuschen und alle ihre fünf Kitten sind glücklich vermittelt. 🙂

Mäuschen war eine Wildkatze, die in einer Waschküche regelmäßig gefüttert wurde. Als sich abzeichnete, dass sie trächtig ist, wurde sie eingefangen und zu uns gebracht, wo sie ihren Nachwuchs in Ruhe zur Welt bringen konnte.

Misiek
Geschlecht
Rüde/kastriert
Geburtsjahr
2015 (April)
Rasse
Herdenschutzhund-Mix
Hinweise
Schulterhöhe 60cm

Misiek wurde im April 2015 in Rumänien geboren und kam mit rund 5 Monaten gemeinsam mit seiner Mutter und 3 Geschwistern in unser Tierheim. Alle fanden ihr Glück, nur Jack (Link) und er suchen noch bzw. wieder danach. Mit 8 Monaten wurde Misiek innerhalb Kölns vermittelt. Nun haben sich vor etlichen Monaten die Lebensumstände der Familie stark verändert und wir suchen gemeinsam neue Menschen für ihn. Zurzeit lebt er im Münsterland in Steinfurt und in Absprache mit seinen momentanen Besitzern haben wir uns dafür entschieden, Misiek den Aufenthalt im Tierheim zu ersparen.

In Misiek steckt eine gute Portion Herdenschutzhund und die Besitzerin hat bereits viel mit ihm gearbeitet. Allerdings fehlt es an einer dauerhaften Konsequenz, so dass die jetzigen Besitzer den Beschützerinstinkt und damit sein problematisches Verhalten anderen Hunden gegenüber nicht in den Griff bekommen. Er ist ansonsten ein sehr lieber Hund: Kinderlieb, stubenrein, kann alleine Zuhause bleiben, fährt gerne im Auto mit und will einfach am liebsten immer bei seinem Menschen sein. Er kann sehr wohl mit anderen Hunden zusammenleben – es braucht aber viel Geduld. So war Misiek nach längerer Eingewöhnung sogar mit einem ganzen Rudel unterwegs. Die Familie ist vor einiger Zeit von Köln ins Münsterland gezogen und hat Nachwuchs bekommen. Jetzt zeigt sich bei spontanen Hundebegegnungen erst recht sein ausgeprägter Beschützerinstinkt, denn er will nun nicht nur seine großen zweibeinigen Familienmitglieder beschützen, sondern auch das kleinste Mitglied, was jeden Spaziergang zur Tortur für Mensch und Hund werden lässt. Daher suchen wir für Misiek Menschen, die Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben und ihm ein liebevolles Zuhause mit der notwendigen konsequenten Führung bieten.

Wenn du dich angesprochen fühlst und den schönen Misiek kennenlernen möchtest, melde dich gerne per Telefon (0221 / 98934949) oder per Mail (info@tierheim-koeln-ostheim.de) bei uns. Alternativ kannst du direkt mit seiner aktuellen Familie unter der 0170 / 8253300 Kontakt aufnehmen.

Menschen für Tiere e.V.
Tierheim Köln-Ostheim

Kontakt

Herkenrathweg 5
51107 Köln

Tel.: 01 76 / 43 55 70 81

E-Mail:
info@tierheim-koeln-ostheim.de

Öffnungszeiten:
Termine nach Vereinbarung

 

Social Media

Spende per Paypal

© Copyright 2019 - Menschen für Tiere e.V.

Inhalt ist geschützt.